Melchsee-Frutt

 

Am 11. Februar 2018 hatte Heinz den TKT Schneetag organisiert. Als erfahrener Melchsee-Frutt Kenner war das Ziel klar.

Die auf knapp 2000 m.ü.M. liegende Frutt bietet neben Skipisten, zahlreichen Wanderwegen, einem Schlittelweg auch Möglichkeiten zum Eisfischen.

Das mochten wir natürlich nicht. Wir wollten schlitteln sowie einen schönen Spaziergang im Schnee erleben.

Das Wetter ..... hätte auch schlechter sein können. Was uns aber nicht daran hinderte es lustig zu haben.

Hier ein paar Eindrücke:




Mit von der Partie waren auch Arbeitskollegen und der Chef von Heinz. (Pius)

Diese stürzten sich gleich zu Anfang ins Schlittelvergnügen und liessen es trotz Schneetreiben zünftig fliegen!

Wir als Splittergruppe zogen es vor mit der Bahn auf den Bonistock zu fahren, Kaffee und Gipfeli waren schliesslich angesagt.

Notabene führte uns Heinz zuerst in die falsche Richtung, glücklicherweise waren wir etwas kritisch, aus Erfahrung!

Am Bonistock angekommen und auf der Suche nach dem Eingang ins Restaurant kam das Trüppli endlich an.





Gestärkt, u.a. mit Kafi Lutz machten wir uns auf den Weg wieder in die Hochebene herunter, Stefan wollte zwar wieder das Bähnli benützen, wurde aber überstimmt und fügte sich ins Schicksal.

Nun, mit Heinz als Bergführer begriff ich ihn schon ein wenig......




Zuerst etwas dem Pistenrand entlang, die einen oder anderen brauchten etwas Unterstützung. Aber wir kamen mit den Antarkischen Bedingungen ganz gut klar bis die Tafel kam:



Etwas Ratlos standen die Expeditionsteilnehmer herum....oder lagen herum......






Mutig setzten wir den Weg fort und stapften durch die neblige Winterlandschaft






nach gefühlten Stunden, sind wir eine gute Dreiviertelstunde später im Posthuis angekommen, wo für uns ein reservierter Tisch bereit stand und wir uns alle aufs Mittagessen freuten.




Nach einem feinen Zmittag ging es dann los, zuerst hiess es Schlitten fassen! Wenn sie denn da gewesen wären.....

Die eindringliche Hartnäckigkeit des Schlitten-Tourguide Heinz machte es möglich das die Holz-Gefährte mit einem Ratrac beinahe vor unsere Füsse transportiert wurden....

                                                                                          Achtung fertig los!






Ein kleiner Zwischenhalt in der Cheselenfirst, wo es feinen Pistenkaffi gab musste unbedingt sein bevor es weiter Richtung Tal bzw. Stöckalp ging.






Ein toller TKT Schneetag durften wir erleben, auch wenn das Wetter nicht ganz mitmachte, waren die Verhältnisse Ideal und die Stimmung super! Herzlichen Dank Heinz für die Planung und Durchführung des Anlasses.... Wir freuen uns auf das nächste mal.

Scheef 13.02.2018